Sitemap Impressum Drucken
 
Nah & Frisch
Land lebt auf
Erfolgreich Selbständig
Full Service
News und Infos
Aktuelle Flugblätter
NATÜRLICH FÜR UNS
Kaufleute gesucht!
News und Infos HomeNews und InfosNews
News
Webbüro
Pfeiffer Großhandel

Nahversorgung in ehemaligen Konsumstandorten gesichert

In den letzten Monaten wurden einige Standorte der in Konkurs gegangenen Konsumgenossenschaft Salzkammergut auf Nah&Frisch umgebaut, an neue Betreiber vergeben und neu eröffnet.

Familie Starlinger, die bereits Betreiber des Nah&Frisch Geschäftes in Lend (Sbg.) ist, eröffnete am 25. August den ehemaligen Konsumstandort in Annaberg neu. Das Nah&Frisch Geschäft mit einer Verkaufsfläche von 160 m² wird von den Kunden sehr gut angenommen.

 

Foto: Von rechts: Ehepaar Starlinger, Mitarbeiterin und Pfeiffer Gebietsverantwortlicher Christian Gehmayr.

 

Am 27. Juli eröffnete Herr Manfred Renner mit seinem Team den ehemaligen Konsumstandort in Obertraun mit einer Verkaufsfläche von 320 m². Herr Renner bietet den Kunden Extras wie „Mittwochs knusprige Grillhendl“ oder  „Jeden Freitag ist Frischfischtag“.

Am 19.08. eröffnete Herr Renner seinen 2. Standort in Hallstatt. In nur drei Tagen wurde der 300m² große Lebensmittelmarkt neu bestückt und erfolgreich eröffnet.

Mit Manfred Renner konnte ein engagierter Kaufmann gewonnen werden, der die beiden Standorte mit seinem Team mit viel Herz und Einsatz betreibt.

 

Foto: Herr Renner (hinten zweiter von rechts) mit seinem Team in Hallstatt und Gebietsverantwortlicher Irene Willfort

 

Am 1. September konnten sich die Bewohner und Touristen im Zentrum von Bad Ischl über die Neueröffnung des Nah&Frisch Marktes durch Gerhard Laimer freuen. Auf einer Verkaufsfläche von ca.  500 m² wird den Kunden ein attraktives Vollsortiment in allen Warenbereichen angeboten. Das Herzstück aber ist die stark frequentierte Feinkostabteilung. Regionale Süßwaren aus Bad Ischl, ein zusätzliches Sortiment von Schnäpsen und viele Produkte aus dem Genussland OÖ erfreuen die zahlreichen Touristen.

 

Foto: Herr Laimer (rechts) mit seinem Team

Mit Frau Sabine Baireder konnte eine neue Betreiberin für den ehemaligen Konsumstandort in St. Agatha gefunden werden. Seit 8. September sichert die gelernte Einzelhandelskauffrau die Nahversorgung im Ort auf einer Verkaufsfläche von 212 m².  Sie beschäftigt 3 Mitarbeiterinnen und bildet einen Lehrling aus.

Sabine Baireder : „Das wichtigste ist für mich, auf die Wünsche und Bedürfnisse meiner Kunden einzugehen. In unserer gemütlichen Jausen-Ecke gibt es warme und kalte Speisen. Und wer hier seine Jause konsumiert, bekommt dazu Kaffee und Tee gratis. Auch Hauszustellung ist ein wichtiges Thema. Viele Leute können oder wollen nicht immer einkaufen gehen. Da bieten wir zu fixen Terminen eine Lieferung nach Hause an. Mein Sortiment ergänze ich durch viele regionale Produkte.“

 

Foto: Frau Baireder (Mitte) mit ihrem Team

 

 

Zur News-Übersicht